Marion Schneid bei Bezirkstag der Frauen Union Rheinhessen-Pfalz in Worms

140926publikum5231
Empfehlen und Teilen:

Marion Schneid und Mitglieder der Frauen Union Ludwigshafen waren zum Bezirkstag der FU Rheinhessen-Pfalz in Worms gekommen um beim Thema „Inklusion – das Wohl des Kindes im Fokus“ mit zu diskutieren und Vorschläge einzubringen, wie die Teilhabe und Selbstbestimmung für Kinder mit Behinderungen in Kindertagesstätten und Schulen verwirklicht werden solle. Auslöser der Diskussion war das neue Schulgesetz, das am 1. August dieses Jahres in Kraft getreten war. Demzufolge können die Eltern von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf ab dem neuen Schuljahr frei wählen, ob ihr Kind an einer Förderschule unterrichtet wird oder an einer Schwerpunktschule.

Marion Schneid MdL (stehend) bei ihrem ImpulsreferatMit ihrem Impulsreferat zu Beginn der Veranstaltung mahnte die Ludwigshafener Landtagsabgeordnete qualitative Standards an den allgemein bildenden Schulen an und forderte einen Ausbau der Resourcen bei Finanzierung und Ausstattung.

140926impulsreferat5229140926gruppe-ms5216Im Anschluss diskutierten die FU-Bezirksvorsitzende Dorothea Schäfer MdL, Marion Schneid und der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen Mathias Rösch in einem Podiumsgespräch wie die notwendigen Voraussetzungen für eine optimale kindgerechte Betreuungs- und Förderungsstruktur geschaffen werden könnten.

Das Publikum diskutiert mitDie ca. 40 Gäste der Veranstaltung stellten dem Podium Fragen und brachten eigene Ideen ein, wie und wo eine individuelle Förderung von Kindern mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen am besten erfolgen könnte.