Marion Schneid bei Aktionswoche des Ludwigshafener Katholischen Sozialdienstes (SKFM)

140930skfm5251
Empfehlen und Teilen:

In einer bundesweiten Aktionswoche fordern Betreuungsvereine unter dem Dach des Caritas die Erhöhung der Vergütungssätze für beruflich geführte Betreuungen. Der SKFM ist im Gespräch mit Bundes- und Landtagsabgeordneten und hatte CDU-Landtagsabgeordnete Marion Schneid MdL zu einem Gespräch mit der Vorsitzenden des Betreuungsvereins Frau Stollberg, dem Geschäftsführer Martin Schoeneberger und den hauptamlichen Betreuern eingeladen.

„Wir brauchen die Erhöhung der Stundenpauschale um unseren Betreuten gerecht werden zu können“, so die hauptamtlichen Betreuer des SKFM, Frau Förch, Frau Bugert, Herr Moser und Herr Schoeneberger einhellig. Bisher werde das Problem durch eine erhöhte Anzahl der Betreuungen und die Verwendung der Rücklagen kompensiert. Eine Lösung bringe die Erhöhung des Stundensatzes – derzeit 44 Euro – auf 52 Euro für Betreuer mit Hochschulabschluss.

CDU-Landtagsabgeordnete Marion Schneid kennt auch als Vorsitzende des Kinderschutzbundes Ludwigshafen und als Stadträtin das Problem und wird es im sozialpolitischen Ausschuss des Landtags Rheinland-Pfalz thematisieren. “ Eine Erhöhung der Vergütungssätze ist unabdingbar, wenn man die Qualität der Betreuungsarbeit der Betreuungsvereine erhalten will,“ meint Schneid.