Ergänzung zu Plenum Aktuell 18/19. März: Schrifterwerb in Grundschulen

Empfehlen und Teilen:

Ergänzend zur Plenarsitzung möchte ich Sie auf ein immer größeres Problem hinweisen: im Studium für Grundschullehrer und -lehrerinnen ist die Methode ‚Schreiben nach Hören‘ fest verankert. Immer mehr Grundschullehrkräfte bedienen sich in der 1. Klasse dieser Methode, was zur Folge hat, dass Kinder das Schreiben erstmal falsch erlernen, um danach mühevoll korrigiert werden zu müssen. Dazu haben wir eine mündliche Anfrage gestellt. Diese können Sie der Anlage unten entnehmen. Sobald die Antwort der Landesregierung eingeht, werde ich Sie weiter dazu informieren.