Kanzelrede von Marion Schneid in der Martinskirche LU-Maudach

141010kanzel5306
Empfehlen und Teilen:

Kein einsamer Monolog blieb die Kanzelrede von Marion Schneid in der Martinskirche von Ludwigshafen-Maudach. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe der evangelischen Kirche in Ludwigshafen „Reformation – Macht – Politik“ sprach die Landtagsabgeordnete über eine der Grundlagen ihres Politikverständnisses: „Ein hörendes Herz“ für die Anliegen der Menschen. Die Politikerin bezog sich dabei auf einen Psalm aus dem alten Testament, in dem König Salomo Gott um ein „hörendes Herz“ bat, um sein Volk gut und gerecht regieren zu können (1. Buch der Könige Kapitel 3, Vers 5 und 7-12 aus dem Alten Testament ).

141010oben5318Marion Schneid MdL im Dialog mit der Gemeinde der MartinskircheNicht nur zuhören, auch fragen wollte das Publikum in der Martinskirche. Und so wurde aus einer Kanzelrede ein Gespräch mit den Zuhörern, die sich mit ihren Fragen an die Politikerin aber auch an die anwesenden Gemeindemitglieder richteten.