CDU greift Sorgen der Schulleiter auf

Empfehlen und Teilen:

Die CDU-Stadtratsfraktion wird im Nachgang zum Gespräch mit den Vertretern des Kerschensteiner Berufsbildungszentrum zum nächsten Bau- und Grundstücksausschuss eine Anfrage mit detaillierten Fragen zur Parkplatzsituation und zum Sicherheitskonzept für die Schülerinnen und Schüler stellen.

„Im Einzelnen erbitten wir Auskunft über die Ausweisung von Parkplätzen (auch bewirtschaftete Parkplätze), über Angebote im Park & Ride – Bereich, über Nutzungsmöglichkeiten in vorhandenen Parkhäusern, über Verhandlungsfortschritte mit der Hochschule sowie über das generelle Sicherheitskonzept, über Aufstellflächen für Schülerinnen und Schüler außerhalb des Schulgebäudes, aber auch über zugeparkte Rettungswege und durchgeführte Kontrollen und nicht zuletzt über den Sachstand zum Posttunnel.“, so Marion Schneid, MdL und stellvertretende Fraktionsvorsitzende. „Es ist wichtig, dass die Sicherheit für die 3000 Schülerinnen und Schüler, die pro Tag die Schule besuchen, absolut gewährleistet ist. Daneben ist es allerdings schon sehr bedauerlich, dass die von uns mit initiierte Optimierung des ÖPNV keine verstärkte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel durch die Schülerschaft mit sich brachte!“, zeigt sich Marion Schneid enttäuscht.

>> Zur detaillierten Anfrage