Abenteuerspielplatz Oggersheim feierte 40jähriges Jubiläum – Viele Besucher beim Jubiläumsfest

asp_spende2
Empfehlen und Teilen:

Der Oggersheimer Abenteuerspielplatz feierte am Sonntag, den 25. September, sein 40jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest.
Unzählige Besucher, Familien, Kinder und Interessierte nahmen an den Festlichkeiten teil und wurden durch ein umfangreiches Aktivitätenprogramm unterhalten: Ponyreiten, Stockbrotbacken, Kletterwand, eine Dia-Show, Zirkus und ein Spielmobil machten das Fest zu einem Erlebnis für alt und jung.

asp_spende1Auf dem 6000qm großen Gelände in der Speyerer Strasse in Oggersheim entstand im Laufe der Jahre ein abwechslungsreicher Abenteuerspielplatz mit vielen Spielgeräten und regelmässigen Aktivitäten der Bürgerinitiative ASP, die rund 50-70 Kinder und Jugendliche täglich in Anspruch nehmen. Auf besonderes Interesse stossen dabei auch diverse Aktivitäten wie Hütten bauen, Musik machen, Kochen und Basteln.

Zum Abenteuerspielplatz gehört auch Tierhaltung in der Schafe, Ziegen, Hühner und andere Tiere von den Jugendlichen gepflegtund mitbetreut werden können.

Neben den regelmässigen Besuchern kommen auch immer wieder Schulklassen und Besuchergruppen auf den Abenteuerspielplatz. Der Spielplatz dient dabei als Anlaufstelle und Begegnungsmöglichkeit.

Um die Betreuung der Kinder und die Pflege der Anlage übernehmen dabei fünf hauptamtliche Mitarbeiter, ein Azubi, zwei Ein-Euro-Jobber, ein Hausmeister und eine Frau im Bundesfreiwilligendienst.

asp_spende2Den Unterhalt der Anlage finanziert die Bürgerinitiative des ASP u.a. aus Mitgliedbeiträgen, durch Spenden und mit Fördergeldern der Stadt. Hier sei leider die Bezuschussung in den letzten Jahrzehnten nicht angehoben worden, so dass die Spendenbereitschaft der Bürger einen immer höheren Stellenwert innehat, verriet die Leiterin Eva-Maria Weides der RNZ. Diverse Reparaturen, der Unterhalt der Tiere und der Anlage und ein neuer Bus sind derzeit die Hauptkostenpunkte. Spenden hierfür werden gerne entgegen genommen.

Weitere Informationen zum Abenteuerspielplatz und Spendeninformationen gibt es über www.asp-live.de.