Multireligiöse Gebetsfeier am Lichttor

Empfehlen und Teilen:

Zum Tag des Flüchtlings fand am 29. September eine multireligiöse Gebetsfeier am Lichttor statt, die vom Forum der Religionen Ludwigshafen organisiert wurde.

Vertreter der christlichen, sunnitischen, alevitischen und buddhistischen Gemeinden präsentierten vor Vertretern aus Politik und Gesellschaft sowie vieler Bürger, unterschiedliche Rezitationen, Musik- und Gebetsbeiträge.

Hochrangige Religionsvertreter gingen zudem in Redebeiträgen auf die Wichtigkeit eines respektvollen und positiven Umgangs zwischen den Religionsgruppen und riefen zu einem friedlichen Miteinander auf.

Das Forum der Religionen hat das Ziel die verschiedenen Religionen in Ludwigshafen zu vereinen und den multireligösen Austausch zu fördern.

Es sei eine „lebendige Gebetsfeier, die die unterschiedlichen Religionen vereinigt. Das Zitat von Dekan Meißner ‚die Zwillingsschwester der Religion heißt Frieden‘ ist wichtig und richtig, so lange Religion nicht für Kriege und Anschläge mißbraucht wird“, merkte die CDU-Landtagsabgeordnete und Stadträtin Marion Schneid an.