Austausch mit dem Kulturbüro Rheinland-Pfalz in Mainz

Kulturbuero_rlp_gespraech
Empfehlen und Teilen:

Seit dem Beginn der neuen Legislaturperiode ist die CDU-Landtagsabgeordnete aus Ludwigshafen, Marion Schneid, die neue kulturpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst zeitnah die vielen verschiedenen Ansprechpartner in der rheinland-pfälzischen Kulturlandschaft kennenzulernen, um sich einen genauen Überblick über aktuelle Probleme und Herausforderungen zu machen.

Herr Nübling und Frau Staal vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz sind der Einladung nach Mainz gerne gefolgt und haben sich über diesen ersten Austausch sehr gefreut. „Es käme nicht oft vor, dass Landespolitiker eigenständig auf das Kulturbüro Rheinland-Pfalz zukommen. Umso erfreulicher sei das Engagement von Frau Schneid zu bewerten“, so Herr Nübling.

In der inhaltlichen Diskussion ging es vor allem um die beschauliche Förderlandschaft im rheinland-pfälzischen Kulturbereich. Fördergelder sind nur spärlich vorhanden. Zudem ist die Bewilligung von entsprechenden Anträgen mit großem bürokratischem Aufwand verbunden.

Man ist sich einig, dass man im Bereich der öffentlichen Wertschätzung des kulturellen Angebots in Zukunft gemeinsame Akzente setzen möchte. Dies gilt umso mehr vor dem Hintergrund, dass im Kulturbereich sehr viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagiert sind.

Die Wertschätzung der Kultur beginnt bereits in unseren Schulen. Ein Punkt, der Frau Schneid als Mitglied im rheinland-pfälzischen Bildungsausschuss, natürlich besonders am Herzen liegt.