Einweihung des sanierten JU-Kellers

Empfehlen und Teilen:

Am Samstag Abend wurden die sanierten Räume des historischen JU-Kellers in der Benckiserstraße 26 in Ludwigshafen-Mitte eingeweiht. Marion Schneid MdL gratulierte der Jungen Union zur gelungenen Neugestaltung der Kellerräume. Sie dankte der Jugendorganisation der CDU für deren zuverlässige Unterstützung im anstehenden Landtagswahlkampf und war sicher, dass wieder viele gute Ideen, Gespräche und Events  im JU-Keller stattfinden würden.

151114max8563Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Max Göbel begrüßte die Gäste, unter ihnen Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse und dankte für die vielfältige ehrenamtliche Unterstützung bei der aufwendigen Sanierung des JU-Kellers, die von 2010 bis 2015 dauerte. In seiner Rede blickte Göbel auf die Geschichte des historischen Kellers zurück, der in den 70er Jahren von den damaligen Ju-Mitgliedern ausgebaut  und 1976 im Beisein von Helmut Kohl und Bernhard Vogel eröffnet worden war. Viele politische Karrieren, viele Impulse und Ideen hätten im JU-Keller ihren Anfang gefunden. Heute sei die Junge Union mit mehr als 150 Mitgliedern die größte und aktivste jugendpolitische Organisation in Ludwigshafen. Mit den neuen multifunktionalen Räumen des JU-Kellers hofft der JU-Kreisvorsitzende die gute Arbeit der Jungen Union fortsetzen zu können.