Sport hat Zukunft – Zukunft für den Sport? Zur Situation des Sports vor Ort in Rheinland-Pfalz

Empfehlen und Teilen:

Auf Einladung der CDU-Landtagsfraktion fand am Mittwoch, den 17. Februar 2016 eine Diskussionsveranstaltung im Vereinsheim der DJK Sportgemeinschaft 1919 e.V. in Ludwigshafen-Oppau statt. Wie steht es um die Zukunft des Sports in Rheinland-Pfalz? Fehlende Finanzmittel, der Sanierungsstau bei den Sportanlagen, die Zusammenarbeit der Vereine mit den Ganztagsschulen – dies waren nur einige Themen von vielen rund um den Sport im Land.

Guido Ernst MdL, sportpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und die Ludwigshafener CDU-Landtgsabgeordnete Marion Schneid tauschten sich mit Vereinsvertretern, Funktionären und Sportlern aus Ludwigshafen aus, um zu erfahren, wo der Schuh drückt, um dann später deren Ideen und Vorschläge in die Arbeit der CDU im Landtag einfließen zu lassen.

160217publikum9148Nach der Begrüßung durch Marion Schneid und einem Impulsreferat von Guido Ernst, fand eine Diskussion über die Probleme vor Ort statt.

Sportpolitische Diskussion im Vereinsheim der DJK-Sportgemeinschaft OppauMarion Schneid moderierte und fasste am Ende der Veranstaltung die Ergebnisse der Diskussion zusammen. Es müsse kreativ über Lösungen wie z. B. Zusammenschlüsse von Vereinen oder die vermehrte schulische Nutzung von Vereinssportstätten nachgedacht werden. In der intensiveren Kooperation von Schule und Verein sieht die Landtagsabgeordnete die Chance bei Kindern und Jugendlichen eine Bindung zum Verein herzustellen und damit dem Mitgliederschwund und mangelndem ehrenamtlichen Engagement entgegenzuwirken. Auch die Vereine selbst müssten über Zusammenschlüsse nachdenken um Gebäude- und Organisationskosten zu senken. Für die Kommunen erhofft Schneid auf lange Sicht eine bessere finanzielle Ausstattung, damit Projekte, Sport- und Freizeitstätten in angemessenem Maße gefördert werden können.