VIDEO: Angela Merkel am Pfalzbau in Ludwigshafen – Heisse Phase des Wahlkampfes zur Bundestagswahl 2017 hat begonnen

merkel_in_ludwigshafen_2017
Empfehlen und Teilen:

Es sind nur noch wenige Wochen bis zur Bundestagswahl am 24. September. Während der Wahlkampf somit in ganz Deutschland in die heisse Phase geht, werben die Parteien nochmals eindringlich um die letzten Wählerstimmen. So auch die CDU in Ludwigshafen, die am 30. August von der Bundesvorsitzenden und amtierenden Bundeskanzlerin Angela Merkel durch einen Wahlkampfauftritt vor dem Pfalzbau unterstützt wurde.

Vor mehreren Hundert CDU-Anhängern, Bürgern und einigen Dutzend Demonstranten sprach die Bundeskanzlerin, zusammen mit der Vorsitzenden der CDU Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner und dem Bundestagskandidaten der CDU Ludwigshafen, Torbjörn Kartes, zu den Anwesenden über das politische Programm der CDU und die kommenden Herausforderungen der nächsten Legislaturperiode.

Unter den Gästen war auch die Landtagsabgeordnete Marion Schneid, diverse Ludwigshafener Ortsvorsteher und Amtsinhaber der CDU.

Desweiteren erläuterte Oberbürgermeisterkandidat Peter Uebel seine Vorstellungen für die zukünftige Entwicklung von Ludwigshafen, z.B. im Bereich Stadtentwicklung.

In den Ansprachen von Angela Merkel und Julia Klöckner ging es u.a. um Bildung, Sicherheit, Steuern, Europa und Integration.

Die Kanzlerin versprach darin u.a. Steuersenkungen für Geringverdiener und eine Kindergelderhöhung, als auch weitere Investitionen in Forschung und Schulen. Sie dankte den freiwilligen Helfern und den Sicherheitsbehörden. Auch ging sie auf die Dieselaffäre in der Automobilindustrie und diverse andere Themen ein.

Julia Klöckner ging u.a. auf die Verteilung von Bundesfinanzmitteln zwischen Ländern und Kommunen ein und forderte eine fairere Verteilung. Sie lobte die Kanzlerin für ihre zurückliegende Amtszeit und bezeichnete Merkel als Inbegriff der soliden Politik.

Torbjörn Kartes kündigte an, für ein starkes Ergebnis der CDU und somit auch für eine weitere Amtszeit Angela Merkels bis zum Wahltag weiterzuarbeiten. Er wisse, dass der Einzug in die Fußstapfen von Maria Böhmer als jetztiger Staatsministerin und Ludwigshafener Bundestagsabgeordneten eine große Herausforderung für ihn sei.

Neben der Bundestagswahl stehen in Rheinland-Pfalz auch diverse Oberbürgermeister und Verbandsbürgermeisterwahlen, u.a. in Ludwigshafen und Dannstadt-Schauernheim, an.

In den kommenden Wochen hat die CDU weitere Wahlkampfaktionen in und um Ludwigshafen geplant, mit denen Sie die Bürger überzeugen möchte, Ihre Stimme entsprechend abzugeben.

Es sei wichtig für die Demokratie, dass möglichst viele Wähler ihr Wahlrecht am 24. September ausüben. Man solle daher auch Nachbarn und Freunde zur Stimmabgabe motivieren.

Zum Abschluss übergab Maria Böhmer symbolisch das Staffelholz an Torbjörn Kartes bevor die Redner des Abends, gemeinsam mit Marion Schneid, Oberbürgermeisterin Eva Lohse und dem CDU-Vorsitzenden Ernst Merkel die Kanzlerin und die Besucher verabschiedeten.