Grußworte von Marion Schneid bei Neuwahlen des Landesmusikverbandes

Empfehlen und Teilen:

Anlässlich der Neuwahlen beim Landesmusikverband richtete die Landtagsabgeordnete Marion Schneid eine Grußwort-Rede:

Lieber Günther Schartz, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank, dass ich heute da sein darf und auch die Gelegenheit nutzen darf, ein paar Worte an Sie zu richten. Ich möchte Ihnen auf alle Fälle signalisieren, dass ich mich im Landtag mit großem Engagement für die Musik und Kultur einsetze.

Ich brauche Ihnen ja nicht zu sagen, wie wichtig Musik für uns Menschen ist. Sie tut uns gut. In allen Facetten, auch wenn man sie gar nicht aktiv wahrnimmt. Musik fördert gerade unsere Kinder in der ganzheitlichen Entwicklung. Deshalb meinen besonderen Dank an die Musikvereine und Verbände für die hervorragende Arbeit und das große Engagement! Auch gerade eine Integration in Bezug auf Inklusion und Migration gelingt besonders gut im musischen und kulturellen Bereich!

Aus politischer Sicht gibt es deshalb für uns als CDU 2 Punkte, die ich ansprechen möchte: zum einen sind das die seit vielen Jahren eingefrorenen Zuschüsse des Landes. Das sind Zuschüsse, die seit Jahren gedeckelt sind und dringend erhöht werden müsste, um zumindest die steigenden Personalkosten abdecken zu können. Zum zweiten ist es das leidige Thema der freiwilligen Leistungen. Für uns ist Musik und Kultur kein freiwilliges Angebot, und das werden wir auch immer wieder thematisieren.

Doch jetzt alles Gute für die Neuwahlen! Es ist wichtig, dass weiterhin eine starke Persönlichkeit diesen Verband führt. Dem nachher neu gewählten Team ein gutes Händchen und viel Erfolg bei den neuen Aufgaben!

Herzlichen Dank.

Ihre Marion Schneid