VIDEO: MARION SCHNEID INFORMIERT – Fortschritt Haushaltsberatungen Mainz und Ludwigshafen, Kessel gewinnt OB-Wahl in Worms, 70 Jahre Volkshochschulen, Wirtschaftsrat, Ausblick

“Marion Schneid Informiert” vom 30.11.2018.

Themen heute:

– Fortschritt der Haushaltsberatungen in LU und MZ

– Adolf Kessel gewinnt OB-Stichwahl in Worms

– 70 Jahre Volkshochschule in Rheinland-Pfalz

– Referat Wirtschaftsra

– Ausblick: CDU-Bundesparteitag

Ganzer Beitrag “VIDEO: MARION SCHNEID INFORMIERT – Fortschritt Haushaltsberatungen Mainz und Ludwigshafen, Kessel gewinnt OB-Wahl in Worms, 70 Jahre Volkshochschulen, Wirtschaftsrat, Ausblick”

Kleine Anfrage im Landtag: Magnuskirche in Worms (+Antwort)

Die Magnuskirche in Worms gilt als älteste evangelische Kirche im südwestdeutschen Raum.
Sie wurde ab 800 bis 1400 erbaut. Die Fassade befindet sich flächendeckend in einem schlechten Zustand und muss saniert werden. Die Kosten für die Gesamtmaßnahmen betragen insgesamt 2,2 Millionen Euro. Die Sanierungsmaßnahmen sind in der Planung engmaschig mit der Generaldirektion kulturelles Erbe abgestimmt.
Ziel der Gesamtgemeinde ist es, die Magnuskirche im Jahr 2021 zum 500-jährigen Jubiläum des Wormser Reichstags vollständig saniert ist.
Ich frage die Landesregierung:
1. Wie weit sind die Planungen gediehen?
2. Haben die Sanierungsarbeiten bereits begonnen?
3. Wie sieht der Zeitablaufplan aus?
4. Wie hoch ist die finanzielle Unterstützung durch das Land RLP bzw. die GDKE?
5. Begleitet die GDKE die Sanierungsarbeiten auch personell (Expertise der Denkmalschützer/Beratung)? Ganzer Beitrag “Kleine Anfrage im Landtag: Magnuskirche in Worms (+Antwort)”

Marion Schneid bei Bezirkstag der Frauen Union Rheinhessen-Pfalz in Worms

Marion Schneid und Mitglieder der Frauen Union Ludwigshafen waren zum Bezirkstag der FU Rheinhessen-Pfalz in Worms gekommen um beim Thema “Inklusion – das Wohl des Kindes im Fokus” mit zu diskutieren und Vorschläge einzubringen, wie die Teilhabe und Selbstbestimmung für Kinder mit Behinderungen in Kindertagesstätten und Schulen verwirklicht werden solle. Auslöser der Diskussion war das neue Schulgesetz, das am 1. August dieses Jahres in Kraft getreten war. Demzufolge können die Eltern von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf ab dem neuen Schuljahr frei wählen, ob ihr Kind an einer Förderschule unterrichtet wird oder an einer Schwerpunktschule. Ganzer Beitrag “Marion Schneid bei Bezirkstag der Frauen Union Rheinhessen-Pfalz in Worms”