Hochschulzukunftsprogramm – Marion Schneid: Reformen sind überfällig

Eine Expertenkommission hat heute Empfehlungen für die Zukunft der Hochschulen in Rheinland-Pfalz vorgestellt.

Dazu erklärt die wissenschaftspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Marion Schneid: „Die von den Experten geforderten Veränderungen und Reformen sind nicht neu: Mehr Autonomie für die Hochschulen, eine auskömmliche Hochschulfinanzierung, verstärkte Kooperationen und eine stärkere Forschungsorientierung – alles Elemente der CDU-Wissenschaftspolitik der vergangenen Jahre, die nun durch die Expertenkommission bestätigt werden.

Allein: Die Landesregierung hat bisher kaum etwas davon umgesetzt. Wir erwarten, dass sie zumindest den Empfehlungen der Experten nun folgt. Erste Bewährungsprobe werden die anstehenden Haushaltsberatungen sein – außerdem eine dringend erforderliche Hochschulgesetznovelle.“

Preisverleihung an Prof. Dr. Kai-Christian Bruhn “Digitale Archäologie”

Am 5. Dezember wurde Prof. Dr. Kai-Christian Bruhn von der Hochschule Mainz für seine Verdienste im Bereich der digitalen Archäologie, an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz, geehrt.

Seit den 1990er Jahren arbeitet Bruhn mit innovativer Forschung an Möglichkeiten Archäologisches Wissen digital zu verarbeiten und zu sammeln. Er war Vorreiter beim Einsatz digitaler Datenerfassungsmethoden bei Archäologischen Erforschungen in Agypten und hat es geschafft Digitalität und Archäologie seitdem immer enger zu vernetzen. Ganzer Beitrag “Preisverleihung an Prof. Dr. Kai-Christian Bruhn “Digitale Archäologie””