Christian Baldauf und Marion Schneid auf Sommertour durch Ludwigshafen (mit Videobericht)

Der CDU-Spitzenkandidat für die nächstjährigen Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz, Christian Baldauf, sowie die Vizevorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag, Marion Schneid, begaben sich am 4. August auf Sommertour durch den Ludwigshafener Wahlkreis von Marion Schneid.

Auf dem Tagesprogramm standen ein Unternehmerfrühstück, Besuche bei der Tafel und der Ludwig-Wolker-Freizeitstätte, ein Gespräch mit der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen, Hausbesuche in Maudach und ein Treffen mit Vereinen. Zum Abschluss waren Bürger, Bürgerinnen und diverse CDU-Mitglieder ins Mayer’s Brauhaus zum Dialog und zum Ausklang des Sommertages eingeladen.


Ganzer Beitrag “Christian Baldauf und Marion Schneid auf Sommertour durch Ludwigshafen (mit Videobericht)”

Schneid: Sportvereinen und kulturellen Vereinen jetzt schnell den Rücken stärken

Die CDU-Landtagsfraktion fordert die Schaffung eines Hilfsprogramms für gemeinnützige Sportvereine und Vereine aus dem Kulturbereich im weiteren Sinne, denen aufgrund der Corona-Krise existenzbedrohende finanzielle Engpässe entstanden sind. Hier sei die Landesregierung gefordert.

„Wegbrechende Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren oder abgesagte Jugendfreizeiten bei laufenden Betriebskosten sind für viele dieser Vereine auch in Ludwigshafen ein Problem. Wir brauchen deshalb schnell ein Signal an den Sport und die Kultur und die vielen dort ehrenamtlich Tätigen, dass wir sie nicht alleine lassen!“, schildert Marion Schneid, CDU-Landtagsabgeordnete.

„Auch hier in Ludwigshafen gibt es viele Vereine mit Tausenden von Mitgliedern. Die Vereinswelt ist für das gesellschaftliche Leben und Gemeinwohl unglaublich wichtig und wird insbesondere auch nach Überwindung der Corona-Krise unglaublich wichtig sein. Die Leistungen der Vereine haben nicht nur sportliche und kulturelle, sondern insbesondere auch große gesellschaftspolitische Bedeutung für den Zusammenhalt unseres Gemeinwesens.“

Das Angebot, so Schneid, richte sich ausdrücklich nur an solche Vereine, die nicht vom Rettungsschirm des Bundes erfasst werden, weil sie keine wirtschaftliche Betätigung aufweisen. Der Nachweis der Förderfähigkeit solle unbürokratisch durch Glaubhaftmachung der Notlage erfolgen. Vorgesehen sei in diesen Fällen eine Einmalzahlung in Höhe von 15 Euro pro Vereinsmitglied an die Vereine. Bei dieser Soforthilfe handele es sich nicht um Kredite. Die Gelder müssten nicht zurückgezahlt werden. Voraussetzung sei, dass die Notlage in Zusammenhang mit der Corona Pandemie entstanden ist.
„Das ehrenamtliche Engagement in Vereinen ist einer der Eckpfeiler unserer Gesellschaft. Deshalb ist schnelle Hilfe jetzt richtig und wichtig.“, so Schneid.

Einladung zu Infoveranstaltung zur neuen Datenschutzverordnung (DSGVO)

Seit dem 25.05.2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es bestehen aber noch viele Fragen und Unsicherheiten.

Deshalb möchten wir Sie zu einem Informationsabend einladen. Wir sind sehr froh, dass wir Herrn Prof. Kugelmann, Datenschutzbeauftragter des Landes Rheinland-Pfalz, als Experten für unsere Veranstaltung gewinnen konnten. Er wird wichtige Informationen und Hinweise geben, aber auch Ihre Fragen zur weiteren Umsetzung und Ihre Bedenken aufnehmen

am Mittwoch, den 4. Juli 2018, um 18.30 Uhr
Vereinsgaststätte DJK SC Alemannia Maudach,
Unterer Grasweg 25, 67065 Ludwigshafen.

Themen u.a.:
Datenschutz bei Vereinen

Was müssen Vereine auf der Homepage ändern und beachten?
Welche Daten und Adressen dürfen wie verwendet werden?
Wie geht man mit Fotos von Veranstaltungen um?
Braucht es einen Datenschutzbeauftragten und was sind seine Aufgaben?
Was tun bei Abmahnschreiben?
Ganzer Beitrag “Einladung zu Infoveranstaltung zur neuen Datenschutzverordnung (DSGVO)”